Success Story Blaser + Trösch

~200
ABGESCHLOSSENE DATA- MANAGEMENT-PROJEKTE

Das System hilft uns, unsere Stammdaten strukturiert und effizient zu verwalten und unseren Kunden in hoher Qualität zur Verfügung zu stellen. Die Bedienung ist klar strukturiert und kann intuitiv erfolgen

Christof Haefeli - Geschäftsführer
CH

Über den Kunden

Die Blaser+Trösch AG ist ein zuverlässiger und kompetenter Partner für den Eisenwaren- und Haushalt-Fachhandel wie auch für den Gross- und Onlinehandel.

Herausforderungen

Die Digitalisierung des Marktes erfordert zunehmend volle Datenverfügbarkeit und gibt gewisse Formate vor. Es ist der Blaser+Trösch AG wichtig, hier immer auf dem neusten Stand zu sein und die Produktinformationen in hoher Qualität zur Verfügung stellen zu können. Unternehmerisch bedeutet diese Vereinfachung, alles auf einer Plattform zu bearbeiten und Senkung der Gemeinkosten.

IFCC.DataManager Lösungen

Mit dem IFCC.DataManager, wurde auf Grundlage der bestehende Warengruppe, ein Datenmodell konzipiert. Redundante Merkmale und Einheiten wurden durch das Modul IFCC.Klassenverwaltung harmonisiert. Produktbeschreibungen werden nun gleichförmig beschrieben und mit einer Werteliste pro Merkmal, wird sichergestellt, dass die Datenqualität gleich hoch bleibt. Die ERP Daten werden durch ein wiederverwendbares Template via IFCC.Regelwerk importiert. Diese Daten werden beim ausführen manipuliert und harmonisiert in das neue Datenmodell importiert. Die Produktdaten(BMEcat) werden aus dem IFCC.DataManager direkt auf den, von den Channels bereitgestellten FTP-Server abgelegt.

Business impact

Die Kunden der Blaser+Trösch AG erhalten aktuelle Stammdaten, Produktbeschreibung sowie aktuelle Preise und Lagerverfügbarkeit ohne zusätzliche Verarbeitung der Daten. Durch die jeweils vom Kunden vorgegebene Schnittstelle werden die Daten zum gewünschten Zeitpunkt übermittelt.