Die IFCC.managedProcurement-Anwendung ist der ideale Weg, um die administrativen Beschaffungskosten sowie die damit verbundenen Prozesskosten zu minimieren. Da sowohl bestandsgeführte als auch nichtbestandsgeführte Produkte über diese Anwendung beschafft werden können, lassen sich nahezu alle unternehmensindividuellen Anforderungen umsetzen.

Die Ausgliederung (Outsourcing) des gesamten Beschaffungsprozesses z.B. von Instandhaltungsmaterial ist ebenso möglich, wie die Ausgliederung nur weniger Warengruppen. Auch hybride Lösungen sind ohne zusätzliche Komplexität möglich.

Systemintegration

  • Direktanbindung von Kundenportalen – 100%ige Abbildung des Beschaffungsprozesses
  • Integration von Kundensystemen, z.B. SAP
  • Rückgabe der Bestellinformation in beliebigem Format: Email, ASCII,  XML, OPENtrans . . .

Sonstige Funktionalitäten

  • erreichbar 24/7  – online rund um die Uhr
  • Grafische Zugriffs- (Klick-) und Bestellstatistik
  • komfortable Statistikinformationen mit allen Bestelldaten
  • Auftragstracking, Auftragsverfolgung online
  • Newsletter mit Anhang und automatischer Archivierung
  • Beliebige Verteilerlisten und automatische Testmail
  • Online Abbestellung mit Löschung aus allen Verteilerlisten
  • Automatische User-Registrierungsfunktion

Darstellungsmöglichkeiten

  • Vollständige Artikeldarstellung mit Artikelattributen und Bildern
  • Einheitliche Artikeldatenblätter mit ergänzenden Informationen
  • Sicherheitsdatenblätter und Chemisches Handbuch

Suchmöglichkeiten

  • Hierarchische Suche über Produktgruppenbaum
  • Volltextsuche über Produktinformationen
  • Strukturübergreifende Suchfunktion nach jedem Artikelattribut
  • Lieferanteneutrale Produktdarstellung
  • Suche nach eigener Materialnummer
  • Einheitliche Suchfunktionen mit Schnellsuche und erweiterter Suche