Das Tool zur Datenharmonisierung und das Modul MasterDataManagement sind eng mit einander verknüpft. Die Datenharmonisierung ist hierbei speziell auf Massendatenverarbeitung ausgelegt. Typische Nutzer sind Händler mit großen Datenvolumen. Gerade Händler im Internet benötigen eine gleichförmige, harmonisierte Produktbeschreibung sowie Bildinformationen, um im Internet gefunden zu werden.

Ein weiteres Szenario ist die Umsetzung von Datenmigrationsprojekten. Mit Hilfe des DataManagers können die zu migrierenden Daten zuerst entsprechend der qualitativen Anforderung aufbereitet werden, um dann die „sauberen“ Daten zusammenzuführen.

Eine parallele Bearbeitung durch Bearbeitungsteams ist bei einem großen Datenvolumen umso wichtiger – das Tool Datenharmonisierung ermöglicht genau das. Die integrierte Qualitätssicherung kann unabhängig von der Datenbearbeitung jederzeit durchgeführt werden. Dabei werden alle Anmerkungen, etwa ein veränderter Status (von „überprüfen“ in „erledigt“), dokumentiert und dauerhaft hinterlegt.

In dieser Anwendung ist das jahrelange IFCC-Wissen gebündelt, gleichzeitig wird mit modernen semantischen Methoden gearbeitet. Dies ermöglicht eine semiautomatische Klassifizierung und Attributisierung. Bei der Attributisierung werden aus Fließtexten Attribute und Werte extrahiert. Ein Abgleich mit einer Referenzdatenbank erfolgt automatisch.

Screenshots

Funktionen

  • Unbegrenzte Artikelbearbeitung nach eCl@ss
  • Semiautomatische Klassifizierung von Produkten/Artikel/Materialien
  • Semiautomatische Attributisierung zur Extraktion von Merkmalen aus Fließtexten
  • Automatischer Abgleich mit Referenzproduktdatenbank
  • Erstellung von eigenen Merkmalen und Werten
  • Parallele Bearbeitung von Teilestämmen innerhalb von Bearbeitungsteam
  • Eigenständige Qualitätssicherungsmaske für weitere Bewertungen