IFCC.DataCapture ermöglicht eine schnelle und einheitliche Erfassung von Teilen. Er wird vorzugsweise bei der Inventarisierung von Ersatzteillägern eingesetzt. Die Anwendung wird auf den Laptops oder Tablets der Erfasser installiert. Dies ist notwendig, da der Internetzugang in den meisten Lägern nur sehr eingeschränkt zur Verfügung steht. Alle aufgenommen Informationen werden nach einen vorgegeben Zeitplan mit dem IFCC.DataOptimizer synchronisiert. Somit stehen alle Informationen zur weiteren Bearbeitung dem IFCC Backoffice zur Verfügung. Der IFCC.DataCapture basiert auf C# und ist quasi komplementär zum IFCC.DataOptimizer.  Der IFCC.DataCapture kann während eines Projektes von beliebig vielen Personen genutzt werden. Die vorgegebenen Merkmalsleisten können ergänzt werden. Es ist auch möglich, dass eine Klasse ausgewählt und „lediglich“ die Benennung des Objektes eingetippt wird. Die Autovervollständigung erleichtert die Aufnahme erheblich, da die klimatischen Bedingungen in den Lägern oftmals recht schwierig sind. Jede Verbesserung des IFCC.DataCaptures zielt darauf ab, händische Eingaben zu vereinfachen bzw. überflüssig zu machen. Durch die Integration der Fotografie ist dies schon zu einem sehr großen Teil umgesetzt.